Verlängerung der Spielsaison mit SOS

Dank SOS kann die Spielsaison erheblich verlängert werden. Mit einer Nachsaat des Spielfeldes am Anfang der Saison behält der Rasen einen guten Grasbewuchs. Spielfelder können so intensiver als bisher genutzt werden. Mit SOS hat sich die Zahl der Spielstunden drastisch erhöht, manchmal sogar um 100 Stunden pro Jahr.

Mehr Grasbewuchs

Die folgende Grafik zeigt, dass der Grasbewuchs nach einer Nachsaat mit SOS steigt. Es ist ersichtlich, dass der Grasbewuchs bis zur Hälfte der Saison stark abnimmt. Ohne Nachsaat nimmt dieser erst noch weiter ab und würde dann wieder steigen.

 

SOS stärkt das Gras und sorgt dafür, dass der Grasbewuchs innerhalb kurzer Zeit wieder optimal und die Spielsaison verlängert ist.

 

Schnelle Regeneration zu einem niedrigen Preis

Die Planung von Fußballmatches ist schon schwierig genug. Wenn Spiele aufgrund schlechter Spielfelder verschoben werden müssen, wird es noch schwieriger. Mit SOS wird eine schnelle Regeneration des Rasens garantiert und kann die Spielsaison zu einem niedrigen Preis gerettet werden.

 

Benötigt auch Ihr Rasen eine Sanierung? Ob für den Torraum in einem Stadion, den Strafraum beim lokalen Amateurverein oder das Fußballfeld in Ihrer Nachbarschaft, wählen Sie SOS!

Die Keimung durch Wachstumsgradtage vorhersagen

Es ist mithilfe der sogenannten Wachstumsgradtage-Rechenmethode gut möglich, die Keimung von SOS vorherzusagen. Die Wachstumsgradtage werden in der Regel in der Landwirtschaft verwendet, um den Zeitpunkt der Ernte oder Düngung vorherzusagen. Es ist außerdem eine nützliche Methode, um die Entwicklung von Unkräutern in einer Kultur zu bestimmen. Bei Gras ist sie ebenfalls gut zu verwenden.

 

Ein Versuch bei Barenbrug hat gezeigt, dass Grassorten bei niedrigen oder gerade höheren Temperaturen innerhalb der normalen Keimzeit keimen können. Der Versuch zeigte jedoch auch, dass letztendlich alle Samen der Sorten am Ende des Versuchs keimten. Daraus können wir schließen, dass die Keimung stark von der Summe der Durchschnittstemperaturen abhängt.

Berechnung mit Formel

Die Wachstumsgradtage (abgekürzt als „WGT“) können mit der folgenden Formel berechnet werden: (Tmax + Tmin)/2. Die Versuche haben gezeigt, dass SOS nach 100 bis 110 Wachstumsgradtagen keimt. Verglichen wurde es z. B. mit 100 % Deutschem Weidelgras Bargold (ab 115 Wachstumsgradtagen) und Barlennium (120 Wachstumsgradtage). Die folgende Tabelle zeigt für verschiedene Situationen, dass SOS über einen höheren Mehrwert verfügt, je niedriger die Temperatur ist.

SOS

SOS keimt sehr schnell bei niedrigen Temperaturen und ist daher die Rettung für alle Spielfelder.

zurück