Bar Duo Bent

Schnelle Grüns im Sommer und Winter

  • Tiefschnittverträglich bis 2,5 mm.
  • Grüns für höhere Ballgeschwindigkeit.
  • Höhere Spielintensität im Sommer.
  • Dichte Narbe.
  • Das ganze Jahr über grün.
  • Hervoragende Trockenresistenz.
  • Höhere Krankheitsresistenz.
  • Grün
  • Fairway
  • Abschlag
  • Rough

Hohe Nutzungstoleranz im Sommer und Winter

Nur wenige Dinge können einen Golfplatz mehr zerstören als ein unattraktives Green, das nicht ganzjährig genutzt werden kann. Bar Duo Bent hingegen trotzt starker Abnutzung und kann sogar im Winter bespielt werden. Während viele andere Grasarten im Winter eine unattraktive Farbe annehmen, bleibt Bar Duo Bent das ganze Jahr über grün. Die optischen Eigenschaften überzeugen also vollends.

 

Tiefschnittverträglichkeit (sehr kurz)

Bar Duo Bent besteht aus 50 % Rotem Straußgras (Agrostis capillaris) und 50 % Flecht-Straußgras (Agrostis stolonifera). Es weist eine hohe Tiefschnittverträglichkeit (bis auf etwa 3 bis 4 mm) auf, wodurch sich Bar Duo Bent äußerst gut für Green-Mischungen eignet. Die Kombination von Rotem und Flecht-Straußgras schafft eine Synergie; d. h., dass die in der Mischung enthaltenen individuellen Sorten einander stärken. Das Ergebnis ist, dass Bar All Bent eine äußerst gute Tiefschnittverträglichkeit aufweist.

  

Greens mit hohen Ballrolldistanzen (BRD)

Eine der Anforderungen für hohe Ballrolldistanzen und eine hohe Spielqualität auf Greens ist der Tiefschnitt. Greenkeepers sind sich dessen völlig bewusst und tun alles, um die hervorragende Qualität der Greens zu gewährleisten. Ein Stimpmeter kann verwendet werden, um einfach und präzise das Green-Speed am Green zu messen. Mit einem derartigen Gerät durchgeführte Tests haben bewiesen, dass Ballrolldistanzen auf Bar Duo Bent extrem hoch sind.

 

Dichte Grasnarbe

Eine zweite Anforderung für gutes Golfen auf Greens ist eine sehr dichte Grasnarbe. Das Gras muss alle Bereiche des Greens ordentlich bedecken. Mit Bar Duo Bent gehören kahle Stellen der Vergangenheit an. Das Resultat ist eine wunderschön dichte Grasnarbe, die sich wie ein Billardtuch anfühlt. Rotes Straußgras bildet Rhizome, während Weißes Straußgras oberirdische Ausläufer bildet. Die Kombination dieser beiden Sorten sorgt für eine dichte Grasnarbe.

 

Weniger Einjährige Rispe

Es besteht immer ein Risiko auf Einjährige Rispe (Poa annua). Hat sich dieses Gras einmal etabliert, kann es nicht mehr aufgehalten werden und eventuell verheerende Folgen für Greens haben. Bar Duo Bent jedoch kann es mit Einjähriger Rispe aufnehmen. Einjährige Rispe entwickelt sich sehr schnell – aber Bar Duo Bent ebenso! Diese schnelle Entwicklung mit anschließender Ausbildung einer sehr dichten Grasnarbe bedeutet, dass Einjährige Rispe nahezu keine Chance hat, sich zu etablieren.

 

Hohe Krankheitsresistenz

Es gibt keine Grasarten, die vollkommen krankheitsresistent sind. Flecht-Straußgras gilt allgemein als recht anfällig für Pilzerkrankungen und Ähnliches. Barenbrug hat jedoch exzellente Sorten entwickelt, die resistent gegen Pilzerkrankungen sind. So kann sogar Flecht-Straußgras mit den allerbesten Sorten konkurrieren.

Zusammenstellung
Art
50%
Agrostis capillaris
50%
Agrostis stolonifera
Spezifikationen
Etablierungsgeschwindigkeit
schnell
Düngerbedarf
normal
Wachstumgeschwindigkeit
normal
Saatmenge
6 - 8 gr/m²
Schnitthöhe
ab 3 mm
Verpackung
15 kg
Saattiefe
0,4 - 0,6 cm
Höhere Ballrollstrecken (Green Speed)
Höhere Trittverträglichkeit im Sommer
Höhere Trittverträglichkeit im Winter
Höhere Krankheitsresistenz
Höhere Narbendichte
Ganzjährig grün
Höhere Salztoleranz
Schnelle Etablierung
Selbstregenerierend
Benötigt weniger Pflanzenschutz
Benötigt weniger Düngemittel
Benötigt weniger Bewässerung
Benötigt weniger Schnitte
Ihre Reaktion
Ihren Namen
E-Mailadresse
Anmerkungen
Bitte, lassen Sie dieses Feld leer.
Golf

Seit mehr als einem halben Jahrhundert züchtet Barenbrug Gräser für Golfplätze. Die Golfplatz-Mischungen von Barenbrug sind somit sehr weit entwickelt und weltweit führend. 

Vertrieb
Klicken Sie hier