Baronaise

Schmackhaftigkeit fördert Aufnahme

  • Außergewöhnlicher Ertrag beim ersten Schnitt.
  • Ausgezeichneter beständiger Ertrag während der gesamten Saison.
  • Großartige Ausdauer.
  • Spätes Ährenschieben.
  • Weniger stressanfällig.
  • Offiziell in den Niederlanden, in Frankreich, im Vereinigtem Königreich und in Dänemark gelistet.
  • NORDISCHES KLIMA
  • KONTINENTALES KLIMA
  • OZEANISCHES KLIMA
  • MEDITERRANES KLIMA

Baronaise ist die neuste Generation an spät ährenschiebendem Wiesenlieschgras bei Barenbrug. Es handelt sich um eine Sorte mit ausgezeichnetem Ertrag während der gesamten Saison. Im Vergleich zu anderen Wiesenlieschgras-Sorten* fällt der Ertrag beim ersten Schnitt außergewöhnlich hoch aus. Baronaise besitzt ein Allround-Profil mit großartiger Bewertung in Sachen Ausdauer und Konkurrenzfähigkeit in Mischungen**.

 

* Höchster Nährwert bei dänischer Studie 2017

** Konstante Ertragszahlen über mehrere Jahre hinweg bei CSAR (niederländische, offizielle empfohlene Grassortenliste)

 

Übersicht der Sorteneigenschaften von Wiesen-Lieschgras

Hohe Werte deuten auf eine günstige Bewertung der beteiligten Eigenschaft hin

 

Konkurrenzfähigkeit

Standfestigkeit

Resistenz gegen Blattfleckenkrankheit

Verhältniszahlen erster Schnitt

Verhältniszahlen Jahresdurchschnitt Mais-Versuchsfelder

Durchschnitt

6.5 6.8 6.6 100 100
Baronaise 6.7 7.0 6.5 109 103

Quelle: CSAR (Niederländische empfohlene Sortenliste) 2019

 

Baronaise zeigt großes Potenzial für viele Länder mit kontinentalem und ozeanischem Klima. Es ist äußerst schmackhaft, was die Aufnahme der gesamten Futterration bei Kühen fördert. Demzufolge bietet Baronaise eine schmackhafte Ergänzung zu einer Mischung, während Produktivität und Ausgewogenheit der Mischung gewährleistet bleiben.

Spezifikationen
Art
Wiesenlieschgras
Phleum pratense

Schmackhaftigkeit und ausgezeichnete Winterhärte sind die wichtigsten Merkmale dieser Art. Sie eignet sich sehr gut für nasse, torfige und schwere Böden. Die Etablierung dieser Art erfolgt eher langsam und die Sommerproduktion ist häufig begrenzt. Das Wiesenlieschgras verträgt ein Schnittmanagement gut.

Schmackhaftigkeit und ausgezeichnete Winterhärte sind die wichtigsten Merkmale dieser Art. Sie eignet sich sehr gut für nasse, torfige und schwere Böden. Die Etablierung dieser Art erfolgt eher langsam und die Sommerproduktion ist häufig begrenzt. Das Wiesenlieschgras verträgt...

Schmackhaftigkeit und ausgezeichnete Winterhärte sind die wichtigsten Merkmale dieser Art. Sie eignet sich sehr gut für nasse, torfige und schwere Böden. Die Etablierung dieser Art erfolgt eher langsam und die Sommerproduktion ist häufig begrenzt. Das Wiesenlieschgras verträgt ein Schnittmanagement gut.

Vertrieb
KLICKEN SIE HIER