Barelite

Die vielseitige sanftblättrige Rohrschwingel-Sorte

    Eine der neuen sanftblättrigen Rohrschwingel-Sorten von Barenbrug

    Barelite stammt aus der berühmten „NutriFibre"-Gruppe von sanftblättrigen Rohrschwingel-Sorten. Barelite weist ähnliche Eigenschaften wie ihre bekannten „Schwester-Sorten" Barolex und Bariane auf. Sie kombiniert die typischen Rohrschwingel-Eigenschaften wie hohe Erträge, Trockentoleranz und Winterhärte mit der neu entwickelten Sanftblättrigkeit und der verbesserten Verdaulichkeit. Dies macht Barelite zu einer perfekten Wahl für Hochertragsmischungen für den modernen Viehzüchter.

     

    Spätes Ährenschieben, hochverdaulich  

    Eines der Hauptvorteile von Barelite ist ihr spätes Ährenschieben (offiziell: 12. Mai). Außerdem verläuft der Prozess der Stängelbildung (Ährenschieben) sehr langsam bei dieser Sorte. Dies gewährleistet eine blattreiche Narbe bis zum Zeitpunkt der Ernte, was zu einer erhöhten Verdaulichkeit der Silage führt. Dies ist aus Tabelle 1 ersichtlich, in der die verdauliche organische Substanz (VOS) gegen andere Rohrschwingelsorten aufgetragen ist.

     

    Kann in ganz Europa verwendet werden

    Die Sorte Barelite weist eine nachweisbar gute Leistung in ganz Europa auf. Sie wurde auf den Versuchsfeldern von Barenbrug in Frankreich, Deutschland, Dänemark, Niederlande, Polen, Rumänien und Russland getestet. Barelite ist außerdem offiziell in der Tschechischen Republik und in Estland gelistet. Sie kann in verschiedenen Bodenarten, von Torf- bis trockenen Sandböden, genutzt werden. Dies macht Barelite zu einer sehr verlässlichen Komponente in Ihrer Mischung.

     

    Quelle: Suter et al. (2009) – Tall fescue and timothy tested (translated). Research Centre ART, Switzerland 

     

    Spezifikationen
    Ihre Reaktion
    Ihren Namen
    E-Mailadresse
    Anmerkungen
    Bitte, lassen Sie dieses Feld leer.
    Festuca arundinacea

    Der Rohrschwingel ist eine tiefwurzelnde, sehr anpassungsfähige Art, die früh im Frühjahr wächst und das Potenzial für eine hohe Trockenmasseproduktion bei Stickstoffdüngung aufweist. Der Rohrschwingel eignet sich auch gut für Feuchtgebiete. Er produziert etwa 30 % mehr Trockenmasse als Deutsches Weidelgras.

    Der Rohrschwingel ist eine tiefwurzelnde, sehr anpassungsfähige Art, die früh im Frühjahr wächst und das Potenzial für eine hohe Trockenmasseproduktion bei Stickstoffdüngung aufweist. Der Rohrschwingel eignet sich auch gut für Feuchtgebiete. Er produziert etwa 30 % mehr...

    Der Rohrschwingel ist eine tiefwurzelnde, sehr anpassungsfähige Art, die früh im Frühjahr wächst und das Potenzial für eine hohe Trockenmasseproduktion bei Stickstoffdüngung aufweist. Der Rohrschwingel eignet sich auch gut für Feuchtgebiete. Er produziert etwa 30 % mehr Trockenmasse als Deutsches Weidelgras.

    Vertrieb
    KLICKEN SIE HIER