Luzerne

Die Luzerne ist eine ausdauernde Pflanze mit hohen Anforderungen an die Bodenfruchtbarkeit. Sie bietet struktur- und proteinreiches Futter. Mit Hilfe der Rhizobienbakterien fixiert die Luzernenpflanze Stickstoff aus der Luft. Eine zusätzliche Stickstoffdüngung ist daher in der Regel nicht erforderlich. Das spart Geld. Darüber hinaus sorgt die tiefe Wurzelbildung für ein gutes Wachstum in Trockenperioden und für eine Verbesserung des Bodens. Obwohl Luzerne beweidet werden kann, wird die Pflanze hauptsächlich zur Silagegewinnung angebaut. Die Luzerne eignet sich sehr gut zur Herstellung von Silage oder Heu, aber auch für Nullbeweidungssysteme (Frischfütterung).