Gras, die wichtigste Pflanze der Welt

Es ist nur schwer vorstellbar, dass diese kleine grüne Pflanze aus Ihrem Garten die wichtigste Pflanze der Welt ist – und zwar nicht nur aus landwirtschaftlicher, sondern auch aus ökonomischer und ökologischer Sicht. Schätzungsweise 20 % der weltweiten Vegetation bestehen aus Gras.

Gras, die wichtigste Pflanze der Welt

„Gras ist die weltweit größte Einzelquelle für Wohlstand.“


Agnes Chase

First Book of Grasses (1959)

 

„Gras ist die unentbehrliche Form der Pflanzenwelt, ohne die Zivilisation, wie wir sie kennen, nicht existieren würde.“

 

Sellers Archer & Clarence Bunch

The American Grass Book (1953)

 

 

Gras erfüllt mehrere Funktionen. Wir können es nicht verdauen und dennoch ist es eine der wichtigsten Ressourcen für unsere Nahrungsmittelproduktion: Tiere fressen Gras und wir konsumieren tierische Produkte wie Fleisch, Eier und Milch. Darüber hinaus verwenden wir Gras auch für andere Zwecke, wie Sport, Freizeit und zur Verschönerung von Gärten und öffentlichen Räumen. Diese Pflanze hat auch wichtige ökologische Funktionen. Sie schützt vor Bodenerosionen, absorbiert Wasser, reinigt die Luft, die wir atmen usw.

 

Jede einzelne Grassorte hat ihre eigenen speziellen Eigenschaften. Die Familie der Gräser (Graminae) zählt etwa 8 000 Sorten. Es gibt geeignete Grassorten für den Anbau unter nahezu allen Temperaturbedingungen und Niederschlagsmengen. Manche Gräser können dank ihrer sehr langen Wurzeln, die Wasser tief aus dem Boden extrahieren, unter extrem trockenen Bedingungen gedeihen. Andere Sorten weisen eine Beständigkeit gegen extreme Kälte oder lange Regenperioden auf.

 

Die meisten Menschen betrachten Gras als eine Selbstverständlichkeit, aber wir sollten nicht vergessen, dass Gras eine wesentliche Rolle in unserem Leben spielt. Wissenschaftler rund um den Globus beschäftigen sich mit der Erforschung, Verbesserung, Zucht und dem Anbau dieser äußerst wichtigen Pflanze. Auch Barenbrug tut dies. Und noch vieles mehr. Der gesamte Prozess steht uns zur Verfügung: von der Zucht und dem Anbau von Grassaatgut bis zur Produktion und dem Vertrieb.

 

 

zurück